FAQ – Fragen & Antworten

Informationen über einige Dinge in der Gestaltung...

infosdb(at)screen-design-box.de

Keine passende Antwort gefunden? Schreiben Sie mir eine E-Mail!

Tel. 040-460 93 817

Keine passende Antwort gefunden? Rufen Sie mich an!

Kontaktformular

Keine passende Antwort gefunden? Schicken Sie mir eine Nachricht, ich melde mich bei Ihnen!


Sie finden nicht zu jedem Bereich Referenzen, warum nicht?
Grundelegend kann ich sagen, was ich nicht gezeigt habe, biete ich nicht an. Als Grafik-Designer muß man Abstriche machen, viele Bereiche entwickeln sich weiter und man selbst hat sich einen Bereich als Kerngeschäft ausgesucht. Ich denke es ist besser eine Sache richtig und gut zu machen, als zu viele Sachen schlecht zu machen.
Nichtsdestotrotz, ich lerne selbstverständlich ständig dazu. Wenn Sie einen speziellen Wunsch haben, zögern Sie nicht und fragen Sie nach, vielleicht kann ich Ihnen dennoch behilflich sein.
Was ist mein Kerngeschäft?
Zur Zeit ist es die Fotografie und die Gestaltung von HTML-Template Webseiten.
Warum fotografiere ich keine Hochzeiten?
Das habe ich mal gemacht und festgestellt, dass ich andere Bereiche lieber fotografiere. Und andere Fotografen Hochzeitsfotos besser hinbekommen als ich. Mir liegen Hochzeiten einfach nicht.
Kostenvoranschlag?
Wenn Sie an einer Zusammenarbeit sind, erstelle ich vor jedem möglichen Auftrag ein exaktes Preisangebot. Zudem gibt es für jeden Auftrag auch einen schriftlichen Vertrag, in dem alle relevanten Punkte aufgeführt sind.
Anzahlung
Bei einer Zusammenarbeit mit einem neuen Auftraggeber, ist vor Beginn der Arbeiten eine Anzahlung zu leisten. In der Regel berechne ich in diesen Fällen 30% der Auftragssumme. Bei der Zusammenarbeit mit bekannten Kunden kann es immer noch Fälle geben, wo eine Anzahlung notwendig ist, beispielsweise wenn ich selbst für bestimmte Dinge bei einem möglichen Einkauf in Vorkasse treten müßte. Und bei umfangreichen & größeren & länger andauernden Aufträgen ist ebenfalls eine Anzahlung zu leisten, bzw. das Honorar wird gestaffelt in Rechnung gestellt.
Viele würden sagen, es ist nicht gut zu erwähnen, was man nicht kann. Ich behaupte das Gegenteil. Ich finde es besser wenn der Auftraggeber weiß worauf er sich einläßt und die Leistungen für sein Geld bekommt für die er bezahlt hat.