Grafik-Design – Preiskalkulation

Übersicht Preise für die Gestaltung von Werbemitteln.

Preise – Preismodelle für Gestaltungen im Bereich Grafik-Design, Web-Design, Fotografie und Bildbearbeitung.

Die Preisgestaltung ist grundlegend von drei Faktoren abhängig:
1) die benötigte Arbeitszeit
2) benötigte grafische Elemente oder Fotos
3) Nutzungsrechte für den Einsatz der Werbemittel.

Preise bei der Gestaltung können variieren. Warum ist das so? Weil es sich um eine kreative Arbeit handelt. Häufig müssen Ideen entwickelt werden. Es gibt dafür keine Standardvorgabe, dass man sagen könnte, für Idee X braucht man Y Stunden an Zeit.

Vor jeder Idee steht ein Konzept, die Idee ist dann quasi die Umsetzung dessen, was das Konzept leisten soll.

Häufig entwickeln sich Ideen, erst wenn man mit einer Sache angefangen hat zeigt sich, ob oder wie gut es funktioniert, und wo man evtl. nachbessern muß oder wo es vielleicht eine Ergänzung geben könnte. Das können ganz banale Dinge sein, beispielsweise wünscht sich ein Auftraggeber bei einer Internetseite einen dunklen Hintergrund und hellen Text, den man aber in bestimmten Situationen nur schlecht lesen kann...

Ich habe mal versucht meine Preispolitik in den vier Bereichen – Grafik-Design / Web-Design / Bildbearbeitung / Fotografie – greifbar zu machen:




Grafik-Design


Ich erstelle Print-Werbemittel wie Flyer, Faltblätter, Visitenkarten...

Referenzen Gestaltungen

Web-Design


Ich erstelle einfache Internetseiten auf HTML Basis, dynamisch & responsive für Tablet und Handy.

Referenzen Internetseiten

Fotografie


Im Bereich Fotografie sind meine Erfahrungen weit gefächert, ich erstelle Produktfotos, Food-Fotos, Baustellenfotos, Panoramafotos bishin zu 360-Grad-Ansichten. Nur Hochzeiten fotografiere ich nicht.

Referenzen Fotografie

Bildbearbeitung – Photo editing


Bildbearbeitung findet im Grunde genommen in jedem Bereich statt. Ich biete diesen Service aber auch ausschließlich an, falls Sie schon eine Gestaltung haben und nur noch eine Optimierung Ihrer Fotos, Grafiken wünschen, oder falls Sie eine Bildkomposition benötigen.

Referenzen Bildbearbeitung


Generell biete ich drei Preismodelle an: eine Kalkulation nach Stunden, ein Tagespauschalpreis, oder ein Gesamtpreis für ein bestimmtes Projekt. Ich stimme mich vor einer möglichen Zusammenarbeit immer mit dem Auftraggeber ab und unterbreite ein passendes, individuelles Angebot.

Arbeitszeit
Je nach Umfang des Auftrags biete ich eine Stundenpauschale oder Tagespauschalen für Gestaltungen an. Minimum sind 35 Euro (netto) / Stunde bzw. 250 Euro (netto) / Tag. In der Regel erstelle ich vor einem möglichen Auftrag ein unverbindliches Angebot. Die meisten Gestaltungen lassen sich von einem Zeitrahmen relativ gut abschätzen. Einige Projekte die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken, kann man nur schwer einschätzen.
Grafiken & Fotos
Auch Grafiken und Fotos müssen quasi erst einmal erstellt / gestaltet werden, auch hierfür fällt eine gewisse Arbeitszeit an. Um Kosten zu minimieren kann man für viele Dinge fertig gestaltete Grafiken und Fotos von Bildagenturen wie z.B. Fotolia verwenden. Diese sind in der Regel sehr günstig. Man erkauft eine Lizenz zur Verwendung. Da auch andere Unternehmen diegleichen Lizenzen kaufen und diegleichen Grafiken und Fotos verwenden können, sind die Preise günstig.
Urheberrechte
Urheberrechte liegen nach deutschem Recht immer beim Gestalter. Wenn ich etwas gestalte, besitze ich damit automatisch das Urheberrecht dafür. Dem Auftraggeber werden für die Verwendung seiner Werbemittel immer Nutzungsrechte eingeräumt und diese werden bei einer Zusammenarbeit immer vertraglich festgelegt.
Nutzungsrechte
Damit der Aufttrageber gestaltete Werbemittel nutzen darf, erteilt ein Grafik-Designer sogenannte "Nutzungsrechte". Diese bestimmen ganz genau, in welcher Form die Gestaltungen genutzt werden können. Klingt banal? Ist eines der wichtigsten Punkte überhaupt und wird von vielen vergessen bzw. vernachlässigt. Beispiel: ein Handzettel der nur regional für einen kleinen Stadtteil bestimmt ist (z.B. der Frisör um die Ecke), oder im Vergleich dazu ein Handzettel eines Unternehmens das in ganz Deutschland Filialen hat und in vielen verschiedenen Städten aktiv ist. Es kann in beiden Fällen die gleiche Arbeitszeit anfallen, aber der Werbenutzen für einen Auftraggeber ist viel größer. Und genau hierfür fallen unterschiedliche Kosten für Nutzungsrechte an!
Warum unterschiedliche Kosten für Nutzungsrechte?
Gute Gestaltung ist (eigentlich) selbstverständlich, Kreativität wird vom Grafik-Designer verlangt.

Es mag auf den ersten Blick unlogisch oder unfair erscheinen, wenn Nutzungsrechte für die gleiche Arbeit (wenn man lediglich die Anzahl der Arbeitsstunden betrachtet) unterschiedlich hoch ausfallen. Ein Auftraggeber hat durch bestimmte Umstände aber auch einen größeren Werbenutzen. In dem Fall mit dem Handzettel könnte man auch sagen, man würde für jede Stadt in der ein Auftraggeber einen Handzettel verteilen möchte, jeweils einen Handzettel individuell gestalten lassen müssen.

Ich erwähne den Punkt der Nutzungsrechte, damit Sie als möglicher Auftraggeber wissen was auf Sie zukommt. In vielen Fällen wird gar nicht erwähnt, wie sich bestimmte Kosten ergeben, bzw. Auftraggeber wundern sich warum ein Handzettel 500 Euro oder mehr kosten soll! Ich könnte Ihnen auch einfach einen Endpreis nennen, ich möchte aber so gut es geht Ihnen meine Preispolitik transparent machen.

Unabhängig von den Nutzungsrechten ist die Arbeit des Grafik-Designers eine kreative Arbeit. Es gibt keinen Knopf auf den man drückt und schwupps hat man in exakt einer bestimmten Anzahl von Stunden das gewünschte Ergebnis.
Anzahlung
Bei Auftraggebern mit denen ich das erste Mal zusammen arbeite, ist vor Beginn der Arbeiten eine Anzahlung zu leisten. Bei Auftraggebern die ich zwar schon kenne aber ein großes oder längeres Projekt ansteht, ist ebensfalls vor Beginn der Arbeiten eine Anzahlung zu leisten bzw. es gibt zu bestimmten Phasen des Projekts eine Abschlagszahlung für die bis dahin erbrachten Leistungen.
Kosten
Vor Beginn wird ein Preis / Honorar für die anfallenden Arbeiten bzw. für das Einräumen der Nutzungsrechte vereinbart, nach Ende der Arbeit und Übergabe der Gestaltung (Daten der Gestaltung) und dem Begleichen der Kosten, stehen dem Auftraggeber damit die Daten zur Nutzung zur Verfügung.

Keywords

Job Arbeitszeit Preis Nutzungsrechte Urheberrechte Anzahlung Service Pflege Kosten